Poster zu Perry Rhodan Band 3000

Dem Jubiläumsband liegt ein Poster bei. Es zeigt eine andere Komposition der Titelbildelemente. Die drei Figuren von der Vorderseite wurden weggelassen und die RAS TSCHUBAI, die Erde und die drei Augenraumschiffe sind etwas versetzt worden.

Merchandising zum Con 3000 in München

Besucher im Literaturhaus in München bekamen am 09.02.2019 einen Ansteckbutton mit Motiv der Veranstaltung. Durchmesser 5,5 cm. Am Abend gab es dann noch diese Beilagen:
– Leseprobe zu Heft 3000 im Format 21 x 15 cm
– Limitierte Sonderbeilage im Format 32 x 15 cm, aufgeklappt 32 x 44 cm. Die eine Seite zeigt das TiBi von Heft 3000 und Bilder von Autoren, Zeichner und der Redaktionsmitarbeiter, die an der Veranstaltung teilnahmen. Die Rückseite zeigt das vollständige umlaufende TiBi von Heft 3000.
– Audio-CD von Eins A Medien mit zwei Tracks. Josef Tratnik auf den Spuren des Liedes aus Heft 50 der Serie und Karl-Herbert Scheer auf dem SFCD-Con in Kleve 1977. Der Track von KHS wurde auch am Samstag in München gespielt. Besonders humorig war die Ausführung des Autors zu den Versprechungen des früheren Verlegers. Der versprach eine Kreuzfahrt im Mittelmeer, wenn die Serie bis Nummer 50 käme. Das gleiche Versprechen gab es um das Heft 499/500 herum. Na ja, das wurde nie eingelöst. Aber es gab wohl mal ein Abendessen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Leseprobe Andreas Eschbach: Perry Rhodan – Das größte Abenteuer

Perry Rhodan – Wie alles begann
Die Perry Rhodan-Serie wird seit langem auch mit kostenlosen Leseproben beworben. Die Heftchen liegen meist im DIN A6-Format vor, mit Heftklammer, wie das Produkt, dass sie vorstellen sollen. Meist werden sie im Vorwege eines Jubiläumsbands produziert. Die Leseprobe, die ich hier vorstelle, ist im Vergleich dazu purer Luxus.
Am 27. Februar 2019 erscheint beim Verlag FISCHER Tor ein Perry Rhodan-Buch. Es trägt den Titel: Perry Rhodan – Das größte Abenteuer. Geschrieben wird es von Andreas Eschbach. Und im Vorfeld dieses Buches hat FISCHER Tor eine besondere Leseprobe erstellt. Sie ist nicht im Handel erhältlich und eigentlich ein Produkt für Buchhändler. Die Leseprobe ist gebunden mit festen Einband und 80 Seiten stark. Das Büchlein ist etwas kleiner als DIN A5 und ca. 19 cm x 12,8 cm groß.
Zunächst wird der Autor darin vorgestellt. Das Interview führte Hannes Riffel. Andreas Eschbach schildert seine Beziehung zur Perry Rhodan-Serie. Und er macht deutlich, dass sein Roman auch ohne Vorkenntnisse der Serie funktioniert. Ein weiteres Kapitel verrät einige Fakten zur Serie. Und schließlich enthält die Leseprobe unter den Kapitelüberschriften „Perry Rhodan schließt Freundschaft“ und „Perry Rhodan rettet ein Leben“ Auszüge aus dem kommenden Roman.
Beide Auszüge stützen die Aussage aus dem Interview, dass man kein Kenner der Serie sein muss. Denn Andreas Eschbach stellt den Menschen Perry Rhodan vor. Nun kann ich das Erscheinen des Buches kaum noch abwarten.