Perry Rhodan Briefmarken

Ab Januar 1972 konnten mehrere Briefmarken mit Motiven der Perry-Rhodan-Serie im damaligen Versandservice Wolfgang Wöhlisch erworben werden. In Heft 541 der Erstauflage war erstmalig dazu eine Werbung zu sehen.

 pr_briefmarkenwerbung1.jpg

Demnach handelt es sich um Serien zu je 50 Stück mit Motiven von Perry, Atlan, Gucky und Bully.

In Heft 553 war dann eine etwas aussagekräftigere Werbung abgedruckt. Hier wird dann auch korrekterweise der Bogen mit je 42 Marken angegeben. Der damalige Preis betrug 4,80 DM für alle 4 Bögen mit je 42 Marken.

 pr_briefmarkenwerbung2.jpg

Auf der Rückseite von Heft 621 gab es dann nochmals eine farbige Werbung. Mittlerweile war der Preis auch auf 6,50 DM für die komplette Serie gestiegen.

 pr_briefmarkenwerbung3.jpg

Wie echte Briefmarken auch, sind die Marken farbig, gummiert und perforiert. Alle haben den Aufdruck „Solares Imperium“. Die grüne Bully-Marke hat den „Ausgabewert“ 5 Soli, die orange gehaltene Gucky-Marke 7 Soli, die blaue Atlan-Marke bringt es auf 19 Soli und Perry in rot ist die „teuerste“ Marke mit 23 Soli.

 pr_briefmarken_perry.jpgpr_briefmarken_atlan.jpgpr_briefmarken_gucky.jpgpr_briefmarken_bully.jpg

Hier noch ein paar Bilder der Bögen.

 pr_briefmarken_alle.jpg

 pr_briefmarkenperry.jpgpr_briefmarkenatlan.jpgpr_briefmarkengucky.jpgpr_briefmarkenbully.jpg

Auch wenn es die damalige Werbung suggeriert, bei den Marken handelt es sich nicht um echte Postwertzeichen, wenngleich die charakteristischen Merkmale und die Gestaltung es vermuten lassen. Die Begriffe Sticker oder Vignette sind für diese Sammlerstücke wohl eher angebracht.

Leave a reply